e-Ventschau 2017

Das e-Ventschau Benefiz-Festival 2017

 

 

Das 5. e-Ventschau Benefiz-Festival war trotz der unsteten Wetterlage wieder ein voller Erfolg!

Wir danken allen Künstlern, Unterstützern und Helfern – und last not least: unseren Besuchern!

Bis zum nächsten Jahr!

 

 

 

 

 

Rainer von Vielen

Transmitter

Neonschwarz

Kalletti Klub

Warum findet dieses Benefiz Open-Air statt?     index

1. Spenden für Tschernobyl & Fukushima sammeln

„Zeit heilt alle Wunden“. Dieser oftmals zutreffende Satz lässt sich hier nicht anwenden. Im Gegenteil:
Die durch die radioaktive Verseuchung unumkehrbaren entstandenen Schäden an den Menschen und der Natur werden auf unbestimmte Zeit in Zukunft eher zunehmen und nicht verringert werden. Dennoch kann man den Menschen und speziell den Kindern in den verstrahlten Gebieten helfen und Not nachhaltig lindern.

2. Ein Soziales Netzwerk schaffen

Das Thema „Atomausstieg/Energiewende“ ist einerseits politisch ein Schwergewicht, andererseits sollte es fern ab jeglicher Parteipolitik mit einer Ernsthaftigkeit angegangen werden, die man in der Politik nicht findet. Jeder einzelne ist gefragt und wichtig. Deshalb wollen wir ein Netzwerk aus kreativen und engagierten Leuten und Organisationen schaffen, die alle an einem Strang ziehen und helfen, auch den zukünftigen Generationen eine lebenswerte Existenz zu ermöglichen und Schlimmeres zu verhindern. Seid dabei!

3. Einfach ein schönes Fest feiern

Das Thema der atomaren Verseuchung ist düster und erscheint manchmal hoffnungslos. Engagement braucht Kraft und positive Energie. Lasst uns trotz des ernsthaften Themas Spaß haben und feiern! Wir hoffen, dass es uns gelingt, genau so eine schöne Atmosphäre wie letztes Jahr zu erzeugen.

Spendenkonto

e-Ventschau e. V.
Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg
IBAN: DE98 2585 0110 0230 3010 38
BIC: NOLADE21UEL

Eine Fördermitgliedschaft ist uns auch sehr willkommen:  Förderantrag

Busfahrplan

Anreise ÖPNV
Mit dem Bus der KVG, Linie 5300 von Lüneburg: Lüneburg, ZOB – Barendorf – Dahlenburg – Richtung Neu Darchau, direkt zur e-Ventschau, Haltestelle „Am Bach“ in Ventschau. Hierbei handelt es sich um einen barrierefreien Bus. Den Fahrplan können Sie  hier einsehen.

Anfahrt PKW

Anreise PKW
Wenn Sie mit dem PKW anreisen wollen, stehen Ihnen auf dem Hof ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Sie nutzen ein Navigationsgerät? Dann geben Sie die Adresse Am Bruch 1, 21371 Tosterglope ein. Sie können Ihre Anreise natürlich auch mit   google-maps planen.

e-Ventschau 2016

e-Ventschau e. V.
Hof Thiele
Am Bruch 1
21371 Tosterglope OT Ventschau